Veranstaltungskalender

Datum
Mai
Freitag

Legal Tech & Innovation - Seminar 1: Grundlagen

Kurzseminar
Seminar in Stuttgart
Beginn 13.30 Ende 16.30 Ort Stuttgart

Martin Allmendinger, M.Sc., Geschäftsführer, Stuttgart und Lehrbeauftragter, Universität Hohenheim

Die Digitalisierung aller Lebensbereiche verändert auch die Verhaltensweisen und das Anspruchsdenken von Mandanten. Zunehmend drängen neue auf Technologie ausgerichtete Akteure (sog. Legal Tech Startups) auf den Markt, um den Mandanten ein „besseres“ Leistungsangebot zu bieten. Das dreiteilige Seminar (inkl. WorkShop) richtet sich deshalb an Partner, Rechtsanwälte und Mitarbeiter von Kanzleien, die Ihre Kanzleien in den Bereichen Mandantenakquise & -betreuung, Kanzleistrategie, -prozesse & -management, Dienstleistungen & Geschäftsmodelle, Personalakquise und -bindung, mit Hilfe von Legal Innovation & Legal Tech weiterentwickeln möchten.

Das Seminar 1 geht speziell auf die Grundlagen von Innovationen für Rechtsanwälte und Anwaltskanzleien ein und hat das Ziel die Bedeutung und Ausprägungen von Innovationen zu erläutern und die Vorteile an Hand von konkreten Beispielen aufzuzeigen.

In Kooperation mit OMM Solutions GmbH
Samstag

Internationales Wirtschaftsrecht und Handels- und Gesellschaftsrecht

Seminar in Konstanz
Beginn 09.30 Ende 18.30 Ort Konstanz
Zeitstunden 7,5
  • Deutschland | Internationales Kaufrecht aktuell (9.30 bis 12.00)
    Prof. Dr. Rainer Schackmar, Hochschule Schmalkalden*, Fakultät Wirtschaftsrecht

  • Großbritannien | Erfolgreich in Großbritannien handeln: Relevante rechtliche Aspekte aus den Bereichen des englischen Gesellschaftsrechts, Handels- und Vertragsrechts und des Zivilprozessrechts (13.00 bis 15.30)
    Jan Hoppe, Rechtsanwalt und Solicitor, London

  • Italien | Mit Erfolg in Italien: einige rechtliche Aspekte aus den Bereichen des italienischen Gesellschaftsrechts, des Handels-und Vertriebsrechts und des Zivilprozessrechts (16.00 bis 18.30)
    Dr. Stephan Grigolli, Rechtsanwalt & Avvocato sowie Fachanwalt für Internationales Wirtschaftsrecht, Mailand
In Kooperation mit ESF-Förderung · Schweitzer Fachinformationen/Hoser + Mende KG

Gestaltung familienrechtlicher Rechtsverhältnisse

Seminar in Konstanz
Beginn 09.30 Ende 18.30 Ort Konstanz
Zeitstunden 7,5

Edith Kindermann, Rechtsanwältin, Notarin und Fachanwältin für Familienrecht, Bremen

In Bezug auf Kinder
• Vollmachtslösungen in guten und in schlechten Zeiten
• Letztwillige Verfügung mit Blick auf Vormundschaft, Verwaltung ererbten Vermögens etc.

Zwischen Ehegatten
• Eheverträge (vorsorgende Gestaltung und rückwirkende Angriffe)
• Trennungs- und Scheidungsfolgenvereinbarungen
• Letztwillige Verfügung in Patchworkfamilien

Zwischen Partnern einer nichtehelichen Lebensgemeinschaft mit Blick auf eine etwaige nachfolgende Ehe

Bei Zuwendungen durch die Schwiegereltern

In Kooperation mit ESF-Förderung · Schweitzer Fachinformationen/Hoser + Mende KG
Dienstag

BWL für Juristen - Seminar 1

Seminar in Stuttgart
Beginn 11.30 Ende 18.00 Ort Stuttgart
Zeitstunden 6

Prof. Dr. Gunther Friedl, Technische Universität München

Das Verständnis für betriebswirtschaftliche Zusammenhänge ist für Juristen unentbehrlich, kommt aber im juristischen Studium regelmäßig zu kurz.

Dieses Seminar vermittelt in praxisorientierter und kompakter Form die grundlegende Struktur des Rechnungswesens sowie moderne betriebswirtschaftliche Kennzahlen zur Analyse und Steuerung von Unternehmen.

In Kooperation mit ESF-Förderung
Mittwoch

Flexibles Arbeiten – Machbares rechtssicher umsetzen

Seminar in Stuttgart
Beginn 09.30 Ende 18.30 Ort Stuttgart
Zeitstunden 7,5

Dr. Claudia Hahn, Rechtsanwältin und Fachanwältin für Arbeitsrecht, Stuttgart

Flexible Arbeitgeber sind nicht nur bei der „Generation Y“ gefragt, mit „Nine to Five“ ist dem Fachkräftemangel nicht zu begegnen. Die Gestaltungsmöglichkeiten hingegen sind begrenzt, durch ArbZG, TzBfG und AÜG. Freie Dienstverträge müssen sich an § 7 SGB IV messen lassen. Eine falsche Vertragsgestaltung hat wirtschaftliche und rechtliche Folgen. Die Entscheidung, wie „Arbeit geben“ richtig funktioniert, ist von rechtlicher, nicht nur von unternehmerischer Wichtigkeit. Daher ist es für alle Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte angezeigt, sich mit den aktuellen Entwicklungen zur Flexibilisierung von Arbeit innerhalb und außerhalb eines abhängigen Beschäftigungsverhältnisses gut vertraut zu machen.

In Kooperation mit ESF-Förderung
Donnerstag

Aktuelles Gesellschaftsrecht 2019

Seminar in Stuttgart
Beginn 09.30 Ende 18.30 Ort Stuttgart
Zeitstunden 7,5

9:30 bis 12:00 Uhr

Aktuelle steuerliche Fragen rund um die GmbH und den Gesellschafter-Geschäftsführer
Dr. Nils Trossen, Richter am Bundesfinanzhof, München

Das Seminar behandelt aktuelle steuerliche Fragen rund um die GmbH und den Gesellschafter-Geschäftsführer. Einschlägige Neuerungen aus Gesetzgebung, Rechtsprechung und Finanzverwaltung werden dargestellt. Die Teilnehmer erhalten eine schriftliche Tagungsunterlage.

13:00 bis 18:30 Uhr

Aktuelle Entwicklungen in Gesetzgebung, Rechtsprechung und Schrifttum
Dr. Thomas Wachter, Notar, München

Das Seminar gibt einen praxisbezogenen Überblick über aktuelle Entwicklungen im Gesellschaftsrecht. Im Mittelpunkt stehen neue Entwicklungen in Gesetzgebung, Rechtsprechung und Schrifttum. Alle Teilnehmer erhalten ein ausführliches Skript. Es besteht ausreichend Zeit für Fragen und Diskussionen.

In Kooperation mit ESF-Förderung
Freitag

Zugewinnausgleich - Probleme und Neuigkeiten

Seminar in Stuttgart
Beginn 11.30 Ende 18.00 Ort Stuttgart
Zeitstunden 6

Ingeborg Rakete-Dombek, Rechtsanwältin und Notarin, sowie Fachanwältin für Familienrecht, Berlin

In Kooperation mit ESF-Förderung
Dienstag

Legal Tech & Innovation - Seminar 1: Grundlagen

Seminar in Stuttgart
Beginn 13.30 Ende 16.30 Ort Stuttgart

Martin Allmendinger, M.Sc., Geschäftsführer, Stuttgart und Lehrbeauftragter, Universität Hohenheim

Die Digitalisierung aller Lebensbereiche verändert auch die Verhaltensweisen und das Anspruchsdenken von Mandanten. Zunehmend drängen neue auf Technologie ausgerichtete Akteure (sog. Legal Tech Startups) auf den Markt, um den Mandanten ein „besseres“ Leistungsangebot zu bieten. Das dreiteilige Seminar (inkl. WorkShop) richtet sich deshalb an Partner, Rechtsanwälte und Mitarbeiter von Kanzleien, die Ihre Kanzleien in den Bereichen Mandantenakquise & -betreuung, Kanzleistrategie, -prozesse & -management, Dienstleistungen & Geschäftsmodelle, Personalakquise und -bindung, mit Hilfe von Legal Innovation & Legal Tech weiterentwickeln möchten.

Das Seminar 1 geht speziell auf die Grundlagen von Innovationen für Rechtsanwälte und Anwaltskanzleien ein und hat das Ziel die Bedeutung und Ausprägungen von Innovationen zu erläutern und die Vorteile an Hand von konkreten Beispielen aufzuzeigen.

In Kooperation mit OMM Solutions GmbH
Donnerstag

Kapitalmarktstrafrecht

Kurzseminar
Seminar in Stuttgart
Beginn 17.30 Ende 20.00 Ort Stuttgart
Zeitstunden 2,5

Oliver Renner, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht, Stuttgart
Dr. Konstantina Papathanasiou, LL.M., Universität Regensburg

Dienstag

Fallstricke und aktuelle Probleme in WEG-Verfahren

Seminar in Stuttgart
Beginn 12.30 Ende 18.00 Ort Stuttgart
Zeitstunden 5

Dr. Frank Zschieschack, Vorsitzender Richter am Landgericht Frankfurt am Main

Wohnungseigentumsverfahren gehören zu den anspruchsvollsten Zivilverfahren, bei denen erhebliche Fallstricke lauern. So ist es bereits nicht einfach, in dem Gewirr aus (teil)rechtsfähiger WEG, den „übrigen Wohnungseigentümern“, der Gemeinschaft der Wohnungseigentümer und den einzelnen Wohnungseigentümern den Überblick zu behalten. Probleme stellen sich zudem – vor allem bei der Anfechtungsklage – etwa im Bereich der einzuhaltenden Fristen, der notwendigen Streitgenossenschaft und nicht zuletzt weist das Beweisrecht zahlreiche Besonderheiten auf.

Das Seminar erläutert unter besonderer Berücksichtigung der aktuellen Rechtsprechung die Besonderheiten von WEG-Verfahren und zeigt typische Fehlerquellen und Wege, diese zu vermeiden, auf.