Veranstaltungskalender

Datum
März
Dienstag

Neues zum Anfechtungsrecht innerhalb und außerhalb des Insolvenzverfahrens in zwei Teilen

Seminar in Stuttgart
Beginn 11.30 Ende 18.00 Ort Stuttgart
Zeitstunden 6

Prof. Dr. Michael Huber, Präsident des Landgerichts Passau a.D.

Teil 1:
Lösung des Gesetzgebers zur Anfechtungsreform 2017, Lösung des IX. ZS des BGH zu § 133 InsO, Anfechtungsrisiko bei Ratenzahlungsvereinbarungen,
sonstige, neueste Rechtsprechung 2018/2019.

Teil 2:
Rechtsdurchsetzung nach dem AnfG beim Dritten, auf den der Schuldner Vermögen verschoben hat (mit praxistypischen Problemfällen).

Es sind auch 5 FAO-Stunden (11:30 bis 17:00 Uhr) buchbar.

In Kooperation mit ESF-Förderung
April
Mittwoch

Grundprobleme und Fallstricke im WEG - Recht

Seminar in Stuttgart
Beginn 12.30 Ende 18.00 Ort Stuttgart
Zeitstunden 5

Dr. Frank Zschieschack, Vorsitzender Richter am Landgericht Frankfurt am Main

Das Wohnungseigentumsrecht zeichnet sich durch eine Fülle materiellrechtlicher und prozessualer Besonderheiten aus und weist daher vor allem für den nur gelegentlich mit WEG-Sachen befassten Rechtsanwalt eine Vielzahl von oft auf den ersten Blick kaum erkennbarer Stolperfallen auf.
Das Seminar gibt ausgehend von den Grundlagen des WEG-Rechts einen Überblick über typische praxisrelevante Probleme und Fragestellungen. Anhand der Rechtsprechung des BGH und der Konzentrationsberufungsgerichte werden zudem aktuelle Entwicklungen aufgezeigt. Die aktuelle Entwicklung zur WEG-Reform wird tagesaktuell aufgegriffen und geplante Änderungen besprochen.

Donnerstag

Kernmaterien des Insolvenzrechts

Seminar in Stuttgart
Beginn 11.30 Ende 18.00 Ort Stuttgart
Zeitstunden 6

Eröffnungsverfahren – Masseunzulängliche Verfahren – Vergütung - Privatinsolvenz

Dr. Andreas Olaf Schmidt, Insolvenzrichter am Amtsgericht Hamburg und Lehrbeauftragter, Universität Hamburg

Der Insolvenzverwalter und seine Mitarbeiter müssen eine Vielzahl „herkömmlicher“ Verfahren abwickeln – von der Verbraucherinsolvenz bis zur kleinen oder mittleren Betriebsfortführung. Die Rechtsentwicklung ist auch in diesem Bereich sehr dynamisch. Selbstverständlich erwarten sowohl das Insolvenzgericht als auch die Beteiligten des Verfahrens, dass der Insolvenzverwalter sein Handwerk beherrscht. Das Seminar nimmt zahlreiche Probleme und Fragestellungen in den Blick. Gleichzeitig wird die aktuelle Rechtsprechung und -entwicklung anhand typischer praxisrelevanter Konstellationen dargestellt.

Es sind auch 5 FAO-Stunden (11:30 bis 17:00 Uhr) buchbar.

In Kooperation mit ESF-Förderung
Freitag

Update Versorgungsausgleich

Seminar in Stuttgart
Beginn 09.30 Ende 18.00 Ort Stuttgart
Zeitstunden 7,5

Jörn Hauß, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Familienrecht, Duisburg
Dr. Johannes Norpoth, Richter am Oberlandesgericht Hamm

A.    Einführung

B.    Berechnungen zum Versorgungsausgleich

C.    Externer Ausgleich

D.    Interner Ausgleich

E.    Vergleichen – aber wie

F.    Einzelne Probleme

G.    Abänderungsverfahren – Chancen & Risiken

H.    Der schuldrechtliche Versorgungsausgleich

I.    Rechtsprechungsübersicht

Es sind auch 5 FAO-Stunden (9:30 bis 15:00 Uhr) buchbar.

In Kooperation mit ESF-Förderung
Dienstag

Die wichtigsten Urteile im Arbeitsrecht aus dem Jahr 2019

Seminar in Stuttgart
Beginn 11.30 Ende 18.00 Ort Stuttgart
Zeitstunden 6

Prof. Dr. Stefan Nägele, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht, Stuttgart

Die Rechtsprechung des Bundesarbeitsgerichts ist dynamisch. Mit fast jedem Urteil wird die Rechtslage neu justiert. Im Seminar werden die für die beratende Tätigkeit und Prozessmandate wichtigsten Urteile im Einzelnen besprochen.

Es sind auch 5 FAO-Stunden (11:30 bis 17:00 Uhr) buchbar.

In Kooperation mit ESF-Förderung
Mai
Dienstag

Aktuelle Rechtsprechung im Vergaberecht

Seminar in Stuttgart
Beginn 11.30 Ende 18.00 Ort Stuttgart
Zeitstunden 6

Dr. Peter Braun, LL.M. (Wales), Rechtsanwalt, Frankfurt am Main

Das Seminar stellt die wichtigsten Entscheidungen der Jahre 2018 und 2019 vor und beleuchtet deren Auswirkungen für die Beratungspraxis. Gerade in den letzten Monaten hat sich bewahrheitet, dass die europäische und nationale Rechtsprechung die Anwendung des Vergaberechts maßgeblich prägen. Dies gilt insbesondere auch für die praxisrelevanten Bereiche der elektronischen Vergaben und der Selbstreinigung von Unternehmen.

Es sind auch 5 FAO-Stunden (11:30 bis 17:00 Uhr) buchbar.

In Kooperation mit ESF-Förderung
Mittwoch

Erbrecht und Familienrecht

Seminar in Stuttgart
Beginn 11.30 Ende 18.00 Ort Stuttgart
Zeitstunden 6

Michael Rudolf, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Erbrecht, Angelbachtal

  • Grundlagen des Familienerbrechts
  • Sinnvolle erbrechtliche Beratung bei Eheschließung, Trennung, Scheidung und Wiederverheiratung
  • Erbrechtliche Vorsorge und Beratungsstrategien bei Patchworkfamilien

Es sind auch 5 FAO-Stunden (11:30 bis 17:00 Uhr) buchbar.

In Kooperation mit ESF-Förderung
Donnerstag

„Highlights“ aus den Schnittstellen des Arbeits-und Sozialrechts

Seminar in Stuttgart
Beginn 12.30 Ende 18.00 Ort Stuttgart
Zeitstunden 5

- unter besonderer Berücksichtigung der Rechte der behinderten Menschen im Arbeitsverhältnis

Dr. Anja Katharina Euler, Rechtsanwältin und Fachanwältin für Arbeitsrecht, Ludwigsburg

Arbeitsrecht und Sozialrecht haben in der Praxis viele Schnittstellen. In dieser Fortbildung werden aktuelle Probleme behandelt, die jeder Praktiker, der im Arbeits- und Sozialrecht tätig ist, kennen sollte. In diesem Seminar werden die Themenbereiche Risiken der Scheinselbstständigkeit, sozialversicherungsrechtliche Folgen bei Beendigung von Arbeitsverhältnissen dargestellt. Daneben bilden ausgewählte Probleme aus dem Schwerbehindertenarbeitsrecht einen speziellen Schwerpunkt. Die aktuelle Rechtsprechung des BAG zum Verbot der Benachteiligung wegen einer Behinderung, der behinderungsgerechten Beschäftigung und des besonderen Kündigungsschutzes bzw. der ordnungsgemäße Beteiligung der Schwerbehindertenvertretung wird mit praktischen Handlungsempfehlungen (Klageanträge/Anhörung/ Streitwert usw.) dargestellt.

Das Seminar wird abgerundet  durch aktuelle Probleme beim Übergang vom Erwerbsleben in den Ruhestand.


Freitag

4. Stuttgarter Sportrechtstag

Seminar in Stuttgart
Beginn 09.30 Ende 17.30 Ort Stuttgart
Zeitstunden 6
  • Aktuelle Probleme des eSport- und Arbeitsrechts
    Prof. Dr. Martin Maties, Forschungsstelle für eSport-Recht, Universität Augsburg

  • Was darf Sponsoring im eSport-Markt? Eine rechtliche Betrachtung der Chancen und Risiken
    Thomas Herro, LL.M., Rechtsanwalt sowie Fachanwalt für gewerblichen Rechtsschutz, Köln

  • Aktuelle Rechtsprechung des CAS mit besonderem Fokus auf Agentenverträge
    Livio Marelli, MLaw, Advokat, Kellerhals Carrard, Schweiz

  • Steuerfragen im Sport
    Dr. Jörg Alvermann, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Steuerrecht, Köln
In Kooperation mit Auf Ballhöhe · ESF-Förderung · Richard Boorberg Verlag · Württembergischer Fußballverband e.V.

Aktuelles Familienrecht

Seminar in Stuttgart
Beginn 12.30 Ende 18.00 Ort Stuttgart
Zeitstunden 5

- insbesondere Unterhaltsrecht -

Roger Schilling, Richter am Bundesgerichtshof