Veranstaltungskalender

Datum
November
Mittwoch

„Highlights“ aus den Schnittstellen des Arbeits-und Sozialrechts

Seminar in Stuttgart
Beginn 11.30 Ende 18.00 Ort Stuttgart
Zeitstunden 6

- unter besonderer Berücksichtigung der Rechte der behinderten Menschen im Arbeitsverhältnis

Dr. Anja Katharina Euler, Rechtsanwältin und Fachanwältin für Arbeitsrecht, Ludwigsburg

Arbeitsrecht und Sozialrecht haben in der Praxis viele Schnittstellen. In dieser Fortbildung werden aktuelle Probleme behandelt, die jeder Praktiker, der im Arbeits- und Sozialrecht tätig ist, kennen sollte. In diesem Seminar werden die Themenbereiche Risiken der Scheinselbstständigkeit, sozialversicherungsrechtliche Folgen bei Beendigung von Arbeitsverhältnissen dargestellt. Daneben bilden ausgewählte Probleme aus dem Schwerbehindertenarbeitsrecht einen speziellen Schwerpunkt. Die aktuelle Rechtsprechung des BAG zum Verbot der Benachteiligung wegen einer Behinderung, der behinderungsgerechten Beschäftigung und des besonderen Kündigungsschutzes bzw. der ordnungsgemäße Beteiligung der Schwerbehindertenvertretung wird mit praktischen Handlungsempfehlungen (Klageanträge/Anhörung/ Streitwert usw.) dargestellt.

Das Seminar wird abgerundet  durch aktuelle Probleme beim Übergang vom Erwerbsleben in den Ruhestand.

In Kooperation mit ESF-Förderung
Donnerstag

BWL für Juristen

Seminar in Stuttgart
Beginn 09.30 Ende 18.30 Ort Stuttgart
Zeitstunden 7,5

ABGESAGT

Dr. Peter Schäfer, Akademischer Rat, Technische Universität München

Das Verständnis für betriebswirtschaftliche Zusammenhänge ist für Juristen unentbehrlich, kommt aber im juristischen Studium regelmäßig zu kurz. Dieses ganztägige Seminar vermittelt in praxisorientierter und kompakter Form Methoden des internen und externen Rechnungswesens sowie der Unternehmensbewertung.

In Kooperation mit ESF-Förderung

Internationales Kaufrecht

Seminar in Stuttgart
Beginn 11.30 Ende 18.00 Ort Stuttgart
Zeitstunden 6

– Aktuelle Rechtsprechung und Gestaltung von Verträgen –                    

Prof. Dr. Rainer Schackmar, Fakultät Wirtschaftsrecht, Hochschule Schmalkalden

Das Seminar gibt einen praxisbezogenen Überblick über die aktuelle Rechtsprechung zur Anwendbarkeit des UN-Kaufrechts (CISG) sowie zu den Leistungspflichten und den Vertragsverletzungen bei dessen Geltung. Dabei wird auch auf die Bedeutung der Incoterms® 2010 und die gerichtliche Zuständigkeit (u.a. EuGVVO) eingegangen. Darauf aufbauend werden die Konsequenzen für die Gestaltung von Verträgen und Allgemeinen Geschäftsbedingungen erläutert. Alle Teilnehmer erhalten ein ausführliches Skript. Es besteht Zeit für Fragen und Diskussionen.

In Kooperation mit ESF-Förderung
Dienstag

Fehlerquellen im familienrechtlichen Mandat

Seminar in Stuttgart
Beginn 09.30 Ende 18.30 Ort Stuttgart
Zeitstunden 7,5

Edith Kindermann, Rechtsanwältin, Notarin und Fachanwältin für Familienrecht, Bremen

Ziel des Seminars ist ein Bewusstsein für die Risikovorsorge des Anwalts in eigener Sache in familienrechtlichen Mandaten. Im Einzelnen werden die wesentlichen Gefahrenquellen dargestellt im Bereich der Fristen, des Abschlusses von Vergleichen aus den Bereichen Unterhalt/Zugewinn/Versorgungsausgleich/Nebengüterrecht und generelle Hinweise zur Risiko-vorsorge (Inhalt der Aufklärungspflichten, Dokumentation etc.) gegeben.

Es sind auch 5 FAO-Stunden (9:30 bis 15:30 Uhr) buchbar

In Kooperation mit ESF-Förderung
Mittwoch

Fehlervermeidung und Besonderheiten in der Bearbeitung von verkehrsrechtlichen- und versicherungsrechtlichen Schadensfällen

Seminar in Stuttgart
Beginn 12.30 Ende 18.00 Ort Stuttgart
Zeitstunden 5

Andreas Krämer, Rechtsanwalt sowie Fachanwalt für Versicherungsrecht und Fachanwalt für Verkehrsrecht, Frankfurt am Main

Das Seminar beschäftigt sich mit auf den ersten Blick klassischen verkehrs-  und versicherungsrechtlichen Schadensereignissen, die dem Anwalt zur Regulierung angetragen werden. Der Seminarvortrag soll den Anwalt/die Anwältin sensibilisieren, um eine optimale Fallbearbeitung zu gewährleisten. Dabei werden folgende Themen bearbeitet:
....

Donnerstag

Wohnraummietrecht aktuell – Update 2019

Seminar in Stuttgart
Beginn 09.30 Ende 18.30 Ort Stuttgart
Zeitstunden 7,5

Thomas Hannemann, Rechtsanwalt, Karlsruhe

I. Vertragsschluss und Vertragsinhalt, insbes. MietAGB

II. Rechte und Pflichten der Parteien während des bestehenden Mietverhältnisses

III. Mietpreisrecht

IV. Beendigung und Abwicklung des beendeten Mietverhältnisses

V. Prozessuales

Die bis zum Seminartermin veröffentlichte Rechtsprechung wird berücksichtigt!

Es sind auch 5 FAO-Stunden (9:30 bis 15:30 Uhr) buchbar

In Kooperation mit ESF-Förderung
Freitag

Aktuelle Rechtsprechung im Arbeitsrecht

Seminar in Stuttgart
Beginn 09.30 Ende 17.00 Ort Stuttgart
Zeitstunden 6

Prof. Dr. Björn Gaul, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht, CMS Hasche Sigle, Köln

In Kooperation mit ESF-Förderung
Mittwoch

Aktuelles Sportrecht 2019

Seminar in Stuttgart
Beginn 11.30 Ende 18.30 Ort Stuttgart
Zeitstunden 6
  • 11:30 - 13:00 Uhr
    Arbeitsrechtliche Fragestellungen im Sport (Teil I)

    Prof. Dr. Martin Schimke, LL.M., Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht, Düsseldorf
    und seit 1999 Mitglied des Internationalen Sportsschiedsgerichtshofs (CAS/TAS) in Lausanne

  • 13:30 - 15:00 Uhr
    Arbeitsrechtliche Fragestellungen im Sport (Teil II)
    Prof. Dr. Philipp S. Fischinger, LL.M. (Harvard), Universität Mannheim

  • 15:15 bis 16:45 Uhr
    Sportstrafrecht & Compliance
    Prof. Dr. Anne Jakob, LL.M., Rechtsanwältin, Frankfurt am Main

  • 17:00 bis 18:30 Uhr
    Aktuelles Vereins- und Verbandsrecht im Württembergischen Fußballverband e.V. unter Einbeziehung der aktuellen Sport-Rechtsprechung
    Florian Müller-Metge, Rechtsanwalt und Verbandsgerichtsvorsitzender
    Dr. Christian Weinbuch, Unternehmensjurist und Vorsitzender des Sportgerichts der Verbands- und Landesligen
In Kooperation mit ESF-Förderung
Donnerstag

Wohnungseigentumsrecht

Seminar in Stuttgart
Beginn 09.30 Ende 18.30 Ort Stuttgart
Zeitstunden 7,5

Prof. Dr. Stefan Hügel, Notar, Weimar
Dr. Oliver Elzer, Richter am Kammergericht Berlin

Das Seminar stellt die aktuelle Rechtsprechung im Wohnungseigentumsrecht vor. Ziel ist es, die Teilnehmer mit der BGH-Rechtsprechung des Jahres 2019 sowie wichtigen Entscheidungen der 24 Konzentrationslandgerichte vertraut zu machen und diese kritisch in das System des WEG einzuordnen. Im Seminar soll ferner aufgezeigt werden, wo die Rechtsprechung ggf. Fehlbeurteilungen unterliegt und noch Korrekturen angezeigt sein könnten.

Folgende Gegenstände werden angesprochen:...

Es sind auch 5 FAO-Stunden (9:30 bis 15:30 Uhr) buchbar

In Kooperation mit ESF-Förderung
Freitag

Die Rückabwicklung von Finanzanlagen – Aktuelle Rechtsprechung

Seminar in Stuttgart
Beginn 12.30 Ende 18.00 Ort Stuttgart
Zeitstunden 5

Dr. Nikolaus Stackmann, Vors. Richter am OLG München

Erörtert werden aktuelle Entscheidungen seit der letzten Veranstaltung im Februar 2018 zur Rückabwicklung von Finanzanlagen. Neben den Widerrufs- und Anfechtungsmöglichkeiten geht es besonders um Schadensersatzansprüche gegen Vermittler und Berater. Gegenstand sind auch die Ansprüche gegen die Publikumsgesellschaft, deren Gegenansprüche und Pflichten im Innenverhältnis der Gesellschaft. Ein weiterer Schwerpunkt sind Ansprüche gegen Prospektverantwortliche, Prospektgutachter und Mittelverwendungskontrolleure, Garanten und Hintermänner, außerdem Gründungsgesellschafter, Treuhandkommanditisten und Organmitglieder von Publikumsgesellschaften. Hinsichtlich aller Ansprüche werden auch die Fragen des Verschuldens und des Mitverschuldens, der Kausalität und der Schadenshöhe, darunter Zins- und Freistellungsansprüche, außergerichtliche Rechtsanwaltskosten und schließlich Verjährungsfragen erörtert. Auf die Entwicklung der Rechtsprechung zum Verfahrensrecht wird jedenfalls schriftlich hingewiesen.

Der ggf. zu aktualisierende Themenkatalog umfasst folgende Stichworte:
....

In Kooperation mit Arbeitsgemeinschaft Bank- und Kapitalmarktrecht