Veranstaltungskalender

Datum
September
Mittwoch

Abwehrstrategien im Unterhaltsverfahren

Seminar in Stuttgart
Beginn 11.30 Ende 18.00 Ort Stuttgart
Zeitstunden 6

Dr. Jürgen Soyka, Vors. Richter am Oberlandesgericht Düsseldorf a.D.

Bei Inanspruchnahme wegen Unterhalts sind die Abwehrmöglichkeiten umfassend in den Blick zu nehmen. Dazu gehört zum einen die Klärung der Darlegungs- und Beweislast für den jeweiligen Sachvortrag, der in vielen Fällen entscheidende Bedeutung zukommt. Damit befasst sich das Seminar ebenso wie mit der Geltendmachung der Verletzung von Erwerbsobliegenheiten, deren Vernachlässigung erhebliche Rechtsnachteile mit sich bringen kann. Ebenso wenig zu unterschätzen sind die Problemkreise der Begrenzung und Verwirkung des Unterhalts, bei denen ungeschickter Sachvortrag sogar zu erheblichen Rechtsnachteilen führen kann. Das Seminar wird sich damit umfassend auseinandersetzen.

Zur Gliederung:...

In Kooperation mit ESF-Förderung
Donnerstag

Schnittstellen Arbeitsrecht/Sozialrecht – Optimierung und Fehlervermeidung

Seminar in Stuttgart
Beginn 11.30 Ende 18.00 Ort Stuttgart
Zeitstunden 6

Manfred Stolz, Rechtsanwalt sowie Fachanwalt für Arbeitsrecht und Fachanwalt für Sozialrecht, Gelsenkirchen

Das Seminar behandelt das Ineinandergreifen von arbeitsrechtlichen und sozialversicherungsrechtlichen Regelungen. In einer Vielzahl von Fallbeispielen und Berechnungsmodellen werden gefahrenträchtige Situationen und Hinweise zu deren Bewältigung dargestellt.

....

In Kooperation mit ESF-Förderung
Oktober
Dienstag

Das ganze Repertoire – zielführende Kommunikation vor Gericht und „hinter der Kulisse“

Seminar in Stuttgart
Beginn 11.30 Ende 18.00 Ort Stuttgart
Zeitstunden 6

Dr. Frank Maurer, Vors. Richter am Landgericht Stuttgart und Lehrbeauftragter für Forensische Rhetorik und Aussagepsychologie, Universität Tübingen

Unser Leben ist Kommunikation; erst recht auch das Leben eines Rechtsanwalts. Kommunikativ schwierige Situationen gibt es daher häufig und überall. Fatal, dass sich die juristische Ausbildung nur unzureichend mit dem Thema Rhetorik und Kommunikation beschäftigt.

Dieses Seminar zeigt, wie Anwälte kommunikativ schwierige Situationen im Prozess besser und effektiver meistern können!

Teilnehmer des Seminars bestätigen: Dieses Seminar bietet den ultimativen Handwerkskoffer für die erfolgreiche Kommunikation von Anwälten. Ein Seminar von einem Richter, der es wissen muss: von der Praxis, für die Praxis!

In Kooperation mit ESF-Förderung
Mittwoch

RVG in Miet- und WEG-Sachen

Seminar in Stuttgart
Beginn 11.30 Ende 18.15 Ort Stuttgart
Zeitstunden 6

Horst Reiner Enders, gepr. Bürovorsteher im Rechtsanwaltsfach, Neuwied

Das Seminar richtet sich an Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte, Fachanwältinnen und Fachanwälte für Miet- und Wohnungseigentumsrecht, Rechtsfachwirtinnen / Rechtsfachwirte, Bürovorsteherinnen / Bürovorsteher im RA-Fach, Rechtsanwaltsfachangestellte. Vorkenntnisse im Bereich des RVG sollten vorhanden sein.

In dem Seminar werden die besonderen anwaltsvergütungsrechtlichen Problematiken in Miet- und WEG-Sachen betrachtet. Anhand zahlreicher praxisrelevanter Fälle wird die Vergütung für alle Tätigkeitsbereiche, wie z. B. Beratung, außergerichtliche Vertretung, das gerichtliche Verfahren und die Zwangsvollstreckung dargestellt. Auch Probleme der Kostenerstattung, dem Umgang mit dem Rechtsschutzversicherer und in dem PKH – Mandant werden erörtert. Aktuelle Rechtsprechung zum anwaltlichen Vergütungsrecht und Tipps zur Optimierung des Vergütungsaufkommens fließen in das Seminar mit ein.

 

In Kooperation mit ESF-Förderung
Donnerstag

Aktuelle Entwicklungen im Teilzeit- und Befristungsrecht sowie im Urlaubsrecht

Seminar in Stuttgart
Beginn 11.30 Ende 18.00 Ort Stuttgart
Zeitstunden 6

Prof. Dr. Winfried Boecken, LL.M (EHI Florenz), Universität Konstanz

Das Seminar behandelt im Einzelnen die zum 1. Januar 2019 in Kraft getretenen Neuregelungen des Teilzeitrechts, die Rechtsprechung und (geplante) gesetzliche Fortentwicklung des Befristungsrechts sowie die Rechtsprechung zum Urlaubsrecht.

In Kooperation mit ESF-Förderung
Freitag

Blick über den Tellerrand des Wirtschaftsrechts

Kurzseminar
Seminar in Stuttgart
Beginn 13.30 Ende 16.45 Ort Stuttgart
Zeitstunden 3

Dr. Hansjörg Scheel, Rechtsanwalt, Stuttgart

Tipps und Tricks zu Strategie und Taktik in wirtschaftsrechtlichen Mandaten

  • unter Berücksichtigung von Erkenntnissen aus Wirtschaftswissenschaften, Sozialwissenschaften und Verhaltenspsychologie (z.B. Ankerwerte, Rückschaufehler, Spieltheorie)
  • mit Anwendungsbeispielen für Verhandlungen und Mediationen, z.B. bei Gesellschafterstreitigkeiten und M&A-Transaktionen
  • bei Sachverständigengutachten und Zeugenaussagen (typische Fehler vor, während und nach der Beweisaufnahme)
  • mit Beispielen zum Umgang mit Studien, Statistiken und Grafiken
  • durch eingängigere Darstellung in Schriftsätzen, Stellungnahmen und Gutachten (z.B. durch Tabellen, Grafiken u.ä.)
  • zur Nutzung von Beweislastregeln (Behauptungen ins Blaue und Vorlagepflicht von Urkunden)
  • mit Schwerpunkten bei Haftungsfragen und Schadensberechnung
Dienstag

Grundzüge des Arzneimittelrechts

Seminar in Stuttgart
Beginn 12.30 Ende 18.00 Ort Stuttgart
Zeitstunden 5

Prof. Dr. J. Wilfried Kügel, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Verwaltungsrecht, Stuttgart

Der Referent ist Honorarprofessor an der Universität Hohenheim im Bereich Arzneimittelrecht und Lebensmittelrecht und zudem Mitherausgeber des Beck'schen Kurz-Kommentars zum Arzneimittelgesetz.

Donnerstag

Intensivkurs Kündigungsrecht

Seminar in Stuttgart
Beginn 11.30 Ende 18.00 Ort Stuttgart
Zeitstunden 6

Prof. Dr. Stefan Nägele, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht, Stuttgart

Brot- und Buttergeschäft des Arbeitsrechtsanwalts ist Kündigungsrecht. Ein Rechtsgebiet mit Fallstricken in prozessualer und materiellrechtlicher Hinsicht.

Im Seminar ist wird nicht nur der materielle Teil des Kündigungsschutzgesetzes bearbeitet, sondern auch die Vorgehensweise im arbeitsgerichtlichen Verfahren, beginnend von der Antragstellung bis zur Strategie und dem richtigen Vergleich. Bestandteil des Seminars ist zudem das Kündigungsschutzverfahren nach § 102 BetrVG und § 178 Abs. 2 SGB IX.

In Kooperation mit ESF-Förderung
Freitag

Anwaltliches Berufsrecht - Teil 4

Kurzseminar
Seminar in Stuttgart
Beginn 13.30 Ende 16.30 Ort Stuttgart

Anwalt sein im Alltag – das durch Anwaltsvertrag geregelte Verhältnis zum Mandanten und gegenüber den weiteren Verfahrensbeteiligten.

Frank Röthemeyer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Verkehrsrecht, Balingen

Dienstag

Update im öffentlichen Baurecht

Seminar in Stuttgart
Beginn 12.30 Ende 18.00 Ort Stuttgart
Zeitstunden 5

Dr. Helmut Schuster, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Verwaltungsrecht, Stuttgart

  • Neue Rechtsprechung des Bundesverwaltungsgerichts und des Verwaltungsgerichtshofs Baden-Württemberg im Berichtsjahr Oktober 2018 bis Oktober 2019
  • Änderungen in der LBO (geplante Änderung 2019)
  • Nachbarschutz im Baugenehmigungsverfahren
  • Aktuelles