Veranstaltungskalender

Datum
November
Mittwoch

Das schadenrechtliche Mandat- aktuelle Entwicklungen und Rechtsprechung

Online-Seminar
Beginn 11.30 Ende 18.00
Zeitstunden 6

Milutin Zmijanjac, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Verkehrsrecht, Stuttgart

In dem Seminar wird die Bearbeitung des anwaltlichen Mandats bei Verkehrsunfällen behandelt. Hierbei stehen zum einen die neueste Rechtsprechung und- genauso wichtig- die verschiedenen Taktiken der Versicherer bei der Regulierung im Mittelpunkt. Ebenso werden die einzelnen Schadenpositionen und das Quotenvorrecht besprochen.

Zudem werden Wege zur effektiven Schadenbearbeitung, Haftungsfallen und Möglichkeiten der Mandatsgewinnung aufgezeigt und anhand konkreter Fälle und Fallkonstellationen erläutert.

In Kooperation mit ESF-Förderung
Donnerstag

Aktuelle Entwicklungen zum Unterhalt, Güterrecht sowie Versorgungsausgleich

Online-Seminar
Beginn 11.30 Ende 18.00
Zeitstunden 6

Helmut Borth, Präsident des Amtsgerichts Stuttgart a.D.

Das Seminar befasst sich mit aktuellen Themenschwerpunkten zum Unterhalt, Güterrecht sowie Versorgungsausgleich.

In Kooperation mit ESF-Förderung
Freitag

Die Erosion der Insolvenzanfechtung - Fokus: Reform 2017 / BGH-Rechtsprechung / Zivilprozessuale Aspekte

Online-Seminar
Beginn 09.30 Ende 18.00
Zeitstunden 7,5

Dr. Andreas Olaf Schmidt, Insolvenzrichter am Amtsgericht Hamburg und Lehrbeauftragter, Universität Hamburg

Die Veranstaltung richtet sich sowohl an Insolvenzverwalter und ihre Mitarbeiter/ Prozessanwälte als auch an Rechtsanwälte, die häufig Anfechtungsgegner (Warenlieferanten, Versorger, Dienstleister, Vermieter, aber auch Banken, Finanzämter und Sozialversicherungsträger vertreten bzw. beraten. Ausführlich erörtert werden die Reform des Anfechtungsrechts 2017 sowie die aktuelle BGH-Rechtsprechung. Erodiert die Insolvenzanfechtung? Welche Auswirkungen hat die Reform 2017 auf die aktuelle Rechtsprechung zum „alten“ Recht?

In Kooperation mit ESF-Förderung
Dienstag

Gestaltung familienrechtlicher Rechtsverhältnisse

Online-Seminar
Beginn 09.30 Ende 18.00
Zeitstunden 7,5

Edith Kindermann, Rechtsanwältin, Notarin und Fachanwältin für Familienrecht, Bremen

In Bezug auf Kinder
• Vollmachtslösungen in guten und in schlechten Zeiten
• Letzwillige Verfügungen mit Blick auf Vormundschaft, Verwaltung ererbten Vermögens etc.

Zwischen Ehegatten
• Eheverträge (vorsorgende Gestaltung und rückwirkende Angriffe)
• Trennungs- und Scheidungsfolgenvereinbarungen
• Letztwillige Verfügungen in Patchworkfamilien

Zwischen Partnern einer nichtehelichen Lebensgemeinschaft mit Blick auf eine etwaige nachfolgende Ehe

Bei Zuwendungen durch die Schwiegereltern

In Kooperation mit ESF-Förderung
Mittwoch

Insolvenzarbeitsrecht

Online-Seminar
Beginn 11.30 Ende 18.00
Zeitstunden 6

Hendrik Röger, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht, Hamburg

Das Seminar gibt einen umfassenden Überblick zum Insolvenzarbeitsrecht. Die Teilnehmer lernen u.a. die Forderungsklassen der InsO kennen, was eine „Insolvenz in der Insolvenz“ ist, wie Arbeitnehmer über das Insolvenzgeld gesichert sind, welche Sonderregeln für die Beendigung von Arbeitsverhältnissen und Betriebsübergänge gelten und wie Transfergesellschaften funktionieren.

In Kooperation mit ESF-Förderung
Dienstag

Aktuelles Gesellschaftsrecht 2020

Online-Seminar
Beginn 09.30 Ende 18.00
Zeitstunden 7,5

9:30 bis 12:00 Uhr
Prozessuale Fragen im Gesellschaftsrecht
Dr. Hansjörg Scheel, Rechtsanwalt, Stuttgart

12:30 bis 18:00 Uhr
Gesellschaftsrecht 2020
Dr. Sebastian Berkefeld, Notar, Bad Brückenau

Das Seminar gibt einen praxisbezogenen Überblick über aktuelle Entwicklungen im Gesellschaftsrecht. Der Schwerpunkt liegt bei praktischen Fragen der Kautelar- und Gestaltungspraxis. Alle Teilnehmer erhalten ein ausführliches Skript mit Mustern und Formulierungsvorschlägen.

In Kooperation mit ESF-Förderung

Update im öffentlichen Baurecht

Online-Seminar
Beginn 12.30 Ende 18.00
Zeitstunden 5

Dr. Helmut Schuster, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Verwaltungsrecht, Stuttgart

  • Neue Rechtsprechung des Bundesverwaltungsgerichts im Berichtsjahr November 2019 bis Oktober 2020
  • Neue Rechtsprechung des Verwaltungsgerichtshofs Baden-Württemberg im Berichtsjahr November 2019 bis Oktober 2020
  • Abwehr von Vorhaben und Nutzungen
    - Einwendungen im Baugenehmigungsverfahren (§ 55 Abs. 2 LBO)
    - Widerspruch
    - Klage und Eilverfahren nach § 80 Abs. 5, 80 a VwGO
    - Normenkontrolle (§ 47 VwGO)
    - Eilverfahren § 47 Abs. 6 VwGO
    - taktische Fragen
  • Aktuelles
Mittwoch

Die Immobilie bei Trennung und Scheidung - Verkehrswertgutachten in der Praxis und Eheverträge angreifen – aber richtig…

Online-Seminar
Beginn 09.30 Ende 18.00
Zeitstunden 7,5

9:30 bis 12:00 Uhr
Die Immobilie bei Trennung und Scheidung - Verkehrswertgutachten in der Praxis

Achim Hönig, Dipl.-Ing., Immobiliensachverständiger, Konstanz

Im Familienrecht geht es oft um Auseinandersetzungen über Immobilienvermögen und deren Bewertung. In diesem Seminar werden u. a. wertrelevante Einzelaspekte der Wertermittlung behandelt sowie Fehler in Gutachten anschaulich dargestellt und erarbeitet. Die gewonnenen Erkenntnisse sind für die tägliche Praxis von großer Bedeutung.

12:30 bis 18:00 Uhr
Eheverträge angreifen – aber richtig…
Ingeborg Rakete-Dombek, Rechtsanwältin und Notarin, sowie Fachanwältin für Familienrecht, Berlin

In Kooperation mit ESF-Förderung
Donnerstag

Wohnraummietrecht aktuell – Update 2020

Online-Seminar
Beginn 09.30 Ende 18.00
Zeitstunden 7,5

Thomas Hannemann, Rechtsanwalt, Karlsruhe

I. Vertragsschluss und Vertragsinhalt

II. Rechte und Pflichten der Parteien während des bestehenden Mietverhältnisses

III. Mietpreisrecht

IV. Beendigung und Abwicklung des beendeten Mietverhältnisses

V. Prozessrecht

VI. WEG-Reform 2020

In Kooperation mit ESF-Förderung
Freitag

Baustelle Krankheit – Aktuelle Rechtsprechung zu arbeits- und sozialrechtlichen Folgen

Online-Seminar
Beginn 11.30 Ende 18.00
Zeitstunden 6

Dr. Anja Katharina Euler, Rechtsanwältin und Fachanwältin für Arbeitsrecht, Ludwigsburg
Dieter Kunz, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Sozialrecht, Lübeck

Das Seminar vermittelt die Grundlagen zur optimalen Durchführung des betrieblichen Eingliederungsmanagements und zeigt die Handlungsmöglichkeiten aus Arbeitgeber- und Arbeitsnehmersicht unter Beachtung der aktuellen Rechtsprechung des Bundesarbeitsgerichts auf. Die Kündigung wegen Krankheit und/oder Leistungsminderung bildet daneben einen besonderen Schwerpunkt in dieser Fortbildung.

Dargestellt werden auch die sozialrechtlichen Auswirkungen des Versicherungsfalls Krankheit während des Übergangs aus einem bestehendem Arbeitsverhältnis in die Arbeitslosigkeit. Typische insbesondere verfahrensrechtliche Problemstellungen und Lösungsmöglichkeiten nach Beendigung des Beschäftigungsverhältnisses werden aufgezeigt. Das Seminar wird abgerundet durch aktuelle Probleme beim Übergang in den Versicherungsfall Erwerbsminderung.

In Kooperation mit ESF-Förderung